Families Under Pressure

Elternsein ist nicht immer leicht. Besonders in dieser stressigen und herausfordernden Corona-Zeit. Hier finden Sie einfache Hilfestellungen für den Umgang mit Stress und Ärger, um den Alltag in Ihrer Familie besser zu meistern. Diese wurden von Wissenschaftler*innen und Expert*innen für psychische Gesundheit zusammengestellt.
Das Projekt "Familien unter Druck" steht unter der Schirmherrschaft von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey ( Grußwort ).

Tipps im Umgang mit Familienstress

  • Tipp 1: Positiv und motiviert bleiben


    Erzählt von Oana Nechiti

  • Tipp 2: Klarmachen, dass alle wissen, was von ihnen erwartet wird

    Erzählt von Toyah Diebel

  • Tipp 3: Selbstvertrauen und Vertrauen deines Kindes stärken

    Erzählt von Erich Klann

  • Tipp 4: Wie du dein Kind dazu bringst, besser auf dich zu hören

    Erzählt von Lisa Harmann


  • Tipp 5: Positives Verhalten fördern


    Erzählt von Malin Büttner


  • Tipp 6: Was gegen Streit hilft


    Erzählt von Ralph Caspers

  • Tipp 7: Ruhig bleiben, wenn dein Kind ausrastet

    Erzählt von Jörg Pilawa

  • Tipp 8: Konsequent sein


    Erzählt von Nicole Staudinger


  • Tipp 9: Besser miteinander reden


    Erzählt von Collien Ulmen-Fernandes

  • Tipp 10: Mit Ängsten umgehen


    Erzählt von Klaas Heufer-Umlauf

  • Tipp 11: Hilf deinem Kind, mit schlechten Gefühlen umzugehen

    Erzählt von Malin Büttner

  • Tipp 12: Gute Gefühle stärken


    Erzählt von Sabine Heinrich

     


Familie unter Druck ist eine Initiative von Prof. Dr. Silvia Schneider, Direktorin des Forschungs- und Behandlungszentrums für psychischen Gesundheit der Ruhr-Universität Bochum, Prof. Dr. Hanna Christiansen, Leiterin der AG Klinische Kinder- und Jugendpsychologie am Fachbereich Psychologie der Philipps-Universität Marburg und Malin Büttner, Journalistin im Bereich Kinder, Jugend und Medien. Die Videos sind im Rahmen der englischen Initiative Families under Pressure entstanden und wurden ins Deutsche übersetzt. Families under pressure ist eine Zusammenarbeit von King´s College London, NIHR Maudsley Biomedical Research Centre, South London und Maudsley NHS Foundation Trust and Maudsley Charity. Diese Institutionen verantworten nicht die deutsche Website.


Weitere Informationen und Hilfen finden Sie hier:


Informationen und Hilfen für Familien rund um das Thema Corona finden Sie
auf dem Familienportal des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend


Informationen und Hilfen rund um das Thema Corona finden Sie auf der Seite
des Bundesministeriums für Gesundheit


Informationen zur Offensive Psychische Gesundheit der Bundesministerien für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Arbeit und Soziales sowie Gesundheit


Sie brauchen dringend Hilfe?

Wenn Sie sich Sorgen um sich oder jemand anderen machen, finden Sie hier Ansprechstellen:

Bei einer akuten Krise oder Lebensgefahr wählen Sie bitte kostenlos die 0800-2322783 (Zusammen gegen Corona - die Telefonberatung der BZgA -Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung)


Weitere telefonische Unterstützung erhalten Sie hier:

Nummer gegen Kummer – Kinder: 116 111
Nummer gegen Kummer – Eltern: 0800 111 0 550
In einem akuten Notfall die Notrufnummern der Polizei 110 oder der Feuerwehr 112

Unterstützt von